[flex_slider slider=“Hartwig“]

Dr. med. Tim Hartwig

 

Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin
Sportmedizin, Chirotherapie
Ernährungsmedizin, Proktologie
Reisemedizin (Gelbfieberimpfstelle)

 

Lebenslauf

 

Schulausbildung

1995  Abitur, Ratsgymnasium Gladbeck

Bundeswehr

1995 – 1996  Sanitätsdienst, St. Barbara Kaserne Dülmen

Studium

1996 – 2002  Medizinstudium an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster

2003   Promotion, Thema: „Chirurgie maligner ventrikulärer Tachykardien im Zeitalter der  transvenösen Defibrillatoren“, Westfälische Wilhelms-Universität Münster Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie; Direktor: Prof. Dr. med. Hans Scheld

 

Akademische Aus- und Weiterbildung

2003 – 2004   Unfallchirurgie, Orthopädie, Handchirurgie
Clemenshospital Münster

2004 – 2006   Innere Medizin, Diabetologie
Clemenshospital Münster

2006 – 2007   Innere Medizin, Gastroenterologie und Proktologie
Praxis Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Foerster, Dres. Erren, Seidel und Bramkamp

2007 – 2008 Internistische Notaufnahme und Intensivstation
Clemenshospital Münster

2008  Zusatzbezeichnung Sportmedizin
Ärztekammer Westfalen-Lippe

2008 – 2009 Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Kardiologie
Praxis Piusallee, Münster

2009 Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin
Ärztekammer Westfalen-Lippe

2009 Zusatzbezeichnung Chirotherapie
Ärztekammer Westfalen Lippe

2010 Colo-Proktologie / Proktochirurgie
Klinik für Colo-Proktologie / Darmzentrum; Marienhospital Bottrop

2010 Zusatzbezeichnung Proktologie
Ärztekammer Westfalen-Lippe

 

Fachkunden – Qualifikationen – Zertifikate

2004 Fachkunde Strahlenschutz
Ärztekammer Westfalen Lippe

2007  Ernährungsmediziner DAEM/DGEM
Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V.

2007  Fachkunde Rettungsdienst (Notarzt)
Ärztekammer Westfalen Lippe

2009 Qualifikation psychosomatische Grundversorgung
Ärztekammer Westfalen-Lippe

2010 Zertifikat Hautkrebsscreening
Institut für hausärztliche Fortbildung im Deutschen Hausärzteverband (IhF) e.V.

2011 Fortbildung „Spezielle Schmerztherapie“

2012 Zertifikat „K-Taping-Therapeut“
K-Taping International Academy

2013 Empfohlener sportmedizinischer Untersucher
Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin

2013 Zertifikat „Experte für sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik“
Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin

2014 Zertifikat „Reise- und Tropenmedizin“
Centrum für Reisemedizin

2015 Zertifikat „Reisemedizinische Gesundheitsberatung“
Ärztekammer Westfalen-Lippe

2015 Zulassung als „Gelbfieber-Impfstelle“
Gesundheitsministerium des Landes NRW

2018 FIFA Diploma in Football Medicine
Federation Internationale de Football Association

 

Technische Untersuchungen

Ruhe-EKG
Belastungs-EKG
Langzeit-EKG
Langzeit-Blutdruckmessung
Lungenfunktionsuntersuchung
Laktatleistungsdiagnostik

Ultraschalldiagnostik

Bauchorgane, Brustorgane, Schilddrüse, Urogenitalorgane (Niere, Harnblase, Genitalorgane)
Echokardiographie (Herzultraschall)
Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße
Duplexsonographie der Beinvenen

Endoskopie

Gastroskopie, Coloskopie (werden nicht in unserer Praxis durchgeführt)
Proktoskopie, Rektoskopie

Chirurgie

Wundversorgung
Stomaversorgung
kleine proktologische Chirurgie

Besondere Tätigkeiten

Seit 2005 Vereins- und Mannschaftsarzt und Dopingbeauftragter, SC Preußen Münster

Buchmitarbeit: „Sportverletzt – was jetzt?“, H. Rieger, Deutscher Ärzteverlag, 2009  

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

Westfälischer Sportärztebund
Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands
Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin
Deutsche Akademie für Akupunktur
Akademie für ärztliche Fortbildung

 

Zulassung für Disease-Management-Programme (DMP)

DMP KHK

DMP Diabetes mellitus Typ 2

DMP Asthma bronchiale

DMP COPD